Das Wagnis der Nachfolge

16,80

ISBN: 978-3-932810-64-0

Mit den Worten: „Ich bin nicht fromm. Ich bin aber sehr gläubig, denn ich glaube, dass man Brot teilen kann.“ stellt Gerard Minnaard sich vor. Das Wagnis der Nachfolge wird damit eröffnet und zugleich tut sich eine Tür zu der weltverändernden Kraft der biblischen Überlieferung auf. Gerard Minnaard ist ein Meister der Übersetzung: Er überträgt die biblische Botschaft in eine allgemein verständliche, säkulare Sprache und befreit die Bibel aus ihrer religiösen Gefangenschaft. Dabei geht es ihm um Räume der Begegnung von Insidern und Outsidern und um die Hoffnung, dass die Kirchengemeinde ein solcher Raum der Begegnung werden kann.

Im Jahr des „Lockdowns“ 2020 ist ebenfalls erschienen: Gerard Minnaard, Das Geheimnis der Humanität. Eine nicht religiöse Auslegung der Bibel für Menschen, die vielleicht an Wunder, aber nicht an Mirakel glauben.

Kategorie: Schlagwörter: ,